Aus ehemaligem Kartoffelsilo von Pfanni wächst höchstes Münchner Hotel.

8. April 2020       PR-Kit mobiheat im höchsten Münchner Hotel
                         PR-Fotos mobiheat Pfanni-Silo


Partielle Rohbaubeheizung mit mobiheat

Für die Einhaltung des Bauzeitenplans des im Bau befindlichen Hotelhochhauses in München sorgt mobiheat in luftiger Höhe für Temperatur.

Höchstes Hotel der Stadt München
Das höchste Hotel der Stadt setzt auf dem ehemaligen Kartoffelsilo von Pfanni auf. Die Bestandskonstruktion wächst um 24 Stockwerke auf eine Gesamthöhe von 86 m. In den oberen 16 Etagen soll ein „Luxus-Apartmenthotel mit Spa, Restaurant und Ballsaal“ der Adina-Gruppe entstehen, in die Stockwerke zieht ein preisgünstigeres „Wombat“-Youth-Hostel mit 500 Betten ein.

Partiell, gezielt und ökonomisch
Die Baustellenbeheizung wird nur dort eingesetzt, wo unbedingt notwendig. Gemäß des Bauzeitenplans fällt der Innenausbau der ersten Etagen des Luxushotels in die Monate mit unbeständiger Witterung.
Deshalb und um die Eröffnung noch in diesem Jahr sicherzustellen, entschloss sich die ausführende Bauunternehmung HOCHTIEF mobiles Beheizungsequipment von mobiheat in den Stockwerken 16, 17, 18 und 19 einzusetzen. .......